Crysis

Das aus dem Hause Crytek stammende Computerspiel Crysis hat bereits mit seinem ersten Teil für viel Aufsehen gesorgt. Der Grund dafür war in erster Linie die grafische Perfektion, die man bei diesem Videospiel an den Tag legte. Das deutsche Studio Crytek sorgte dafür, dass das Computerspiel Crysis lange Zeit als das grafisch aufwändigste Spiel auf dem PC galt. Das war zu einer Zeit, in der man bereits froh sein konnte, wenn man das Computerspiel mit den niedrigen oder vielleicht sogar den mittleren Einstellungen auf seinem PC spielen konnte.

Das Videospiel Crysis ist dabei ein Shooter, der in der nahen Zukunft spielt. Außerirdische haben die Erde überfallen und bedrohen die Existenz der gesamten Menschheit. Man selbst spielt ein Mitglied einer Spezialeinheit, die dafür ausgebildet wurde, die außerirdische Invasion zu stoppen. Zu diesem Zweck besitzt man seinen speziellen Anzug, mit dem man sich unter anderem für eine gewisse Zeit unsichtbar machen kann. Dies erlaubt es dem Spieler, sich hinterrücks an seine Gegner heran zu schleichen und diese auf verschiedene Arten auszuschalten. Das Computerspiel Crysis wurde dabei mehrfach für seine überragende Technik ausgezeichnet.

Der zweite Teil von Crysis wurde bereits vor dem Erscheinen auch für die aktuellen Konsolen Xbox 360 sowie Playstation 3 angekündigt. Der grafische Sprung zum Erstling war nicht sonderlich groß, so dass man das Videospiel in einer grafisch leicht abgespeckten Version auch für die beiden Konsolen realisieren konnte. Das Videospiel war weltweit ein finanzieller Erfolg, obwohl viele Fans des ersten Teils das Setting im Nachfolger kritisierten. Hatte man sich im ersten Teil noch in einem wilden Dschungel bewegt und begeisterte man die Spieler dort mit realistischen Pflanzen, Bäumen und Gräsern, spielte der zweite Teil von Crysis im von den Aliens besetzten New York. Mittlerweile ist der dritte Teil der Serie angekündigt und soll dabei grafisch wieder einen deutlichen Sprung nach vorne machen.