Neue Spiele auf dem Markt

Nahezu jedes Woche erscheint aktuell ein neues Videospiel. Dabei ist nicht jedes Computerspiel wirklich den Kauf wert, aber es gibt genug Titel, die man bedenkenlos empfehlen kann. Relativ neu auf dem Markt ist dabei das Videospiel Kid Ikarus: Uprising für den Nintendo 3DS. Der erste Teil der Serie erschien vor gut 25 Jahren auf dem NES, wenig später folgte eine Fortsetzung für den Gameboy. Danach wurde es still im Kid Ikarus. Erst kurz vor dem Release des 3DS wurde ein neues Spiel angekündigt, nachdem der Protagonist Pit bereits im letzten Teil von Super Smash Bros auf der Nintendo Wii ein Comeback feierte. Im Videospiel Kid Ikarus: Uprising stellt man sich nun dem Kampf mit der finsteren Medusa. Der Spieler erlebt dabei ein Feuerwerk aus Action und toller Grafik, das vom 3D-Effekt des Nintendo 3DS deutlich profitiert.

Ein anderes Videospiel welches ebenfalls Aufmerksamkeit verdient hat, ist die Umsetzung vom Computerspiel The Witcher 2: Assassins of Kings vom PC für die Xbox 360. Das Computerspiel erscheint dabei in einer erweiterten Version und bietet noch mehr Umfang als das Original. Grafisch wurde es an die Möglichkeiten der Xbox 360 angepasst und sieht einfach fantastisch aus. Doch auch in Sachen Gameplay überzeugt das Action-Rollenspiel Fans und Kritiker gleichermaßen.

Freunde der gepflegten Keilerei greifen dagegen wohl eher zu Street Fighter X Tekken, welches von Capcom entwickelt wurde. Das neueste Videospiel der Japaner vermischt dabei erstmals die Street Fighter-Charaktere mit der Tekken-Crew aus dem Hause Namco Bandai. Die Tekken-Kämpfer wurden dabei von der Optik und ihrem Gameplay her an die Street Fighter-Recken angepasst, was erstaunlich gut funktioniert. Einzig beinharte Tekken-Fans müssen sich ein wenig an teils geänderte Moves gewöhnen. Optisch ist das Videospiel im typischen Street Fighter 4-Look eine Augenweise. Der ordentliche Umfang und der gut gemachte Onlinemodus überzeugen in dem Computerspiel von Capcom sicherlich jeden Fan.